Büropark im Defdahl
„Arbeitsräume als Lebensräume begreifen“

Defdahler Büroküchen können mehr als nur Kaffe kochen

Defdahler Büroküche

… denn die Defdahler Küchenbars eignen sich für viele wichtige Bürofunktionen. Gespräch mit einem Kunden. Pause machen an der Bar. Wartezone für Besucher. Werblich dekorativ in Empfangszonen mit Firmenemblem. Es gibt kaum irgendwo eingebaute Defdahler Büros, zu denen nicht auch die Defdahler Büroküchen gewünscht wurden. Das hat mehrere gute Gründe.

Es geht kein Raum an eine Küche verloren, da sie praktisch an jeder Stelle, wo etwas Platz ist, modular integrierte werden kann. Raumsparend ist auch die für ein Büro funktionsgerechte und kompakte Bauweise. Es gibt immer in einer ralativen Dunkelzone, mit der man sonst nicht viel machen könnte, oder irgendwo im Flurbereich eine Nische, in der die Defdahler Büroküche bei der Grundrißplanung gleich mit eingeplant werden kann.

Das Design der Defdahler Büroküchen harmoniert mit der Ornamentik der Wände und Türen. Bürogleiche Edelholzdekore, die Granit als Füllelemente haben, der selbe Granit, der auch in der Arbeitsplatte und dem Fußboden verlegt ist. Selbstverständlich sind auch andere Edelholzdekore und Füllellemente in großer Auswahl wählbar.

Defdahler Büroküche

Defdahler Büroküchen steuern die Kommunikation. Es gibt bei Büroprozessen das Phänomen des passiven und aktiven Kommunikationsbedarfs. Fehlt der Ort dafür, werden unkontrollierte Nischen aufgesucht, die zu erheblichen Prozessstörungen führen können.

Die Ausstattung besteht aus Unterschrank mit Arbeitsplatte, Hochschrank und Tresen. Die Tresenform ist dem räumlichen Umfeld angepaßt. Die Geräteausstattung beinhaltet Spülbecken, Kühlschrank, Geschirrspüler und schrankintegrierte Mikrowelle.

Kosten: Wird die Defdahler Büroküche im bürogleichen Design von vorn herein in den Ersteinbau eingeplant und eingebaut, so ergibt sich eine Kostenersparnis bis zu 40%. Die Kosten separat bestellter Defdahler Büroküchen liegen je nach Ausstattung zwischen 6000 und 8000 Euro.